Wer ist reinhard schreiner, wie kam er auf diese tolle Idee?

Ich liebe Bewegung und Sport in der Natur, genieße die großen und kleinen Dinge des Lebens. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich auf Menschen treffe, die meine Begeisterung und Lebenseinstellung teilen.

 

Im römischen Trier an der Mosel habe ich Geschichte studiert, bin danach ins Rheinland gezogen. Die Mosel hat mich nie losgelassen, jedes Mal geht mir das Herz auf, wenn ich dort bin. Als ich dann vor drei Jahren auf einer sonnigen Moselterrasse saß, vor mir ein Glas mit herrlich fruchtigem Riesling, mit Blick auf den Moselradweg entlang des Flusses, kam mir die zündende Idee: Wie schön wäre es, mit einer fröhlichen Gruppe hier zu fahren, zusammen Wein zu trinken, die märchenhafte Landschaft zu genießen und meine Kenntnisse über die beeindruckende und allgegenwärtige Kultur und Geschichte der Mosel weiter zu geben!

 

Immer wenn ich an die Mosel denke, sehe ich die kolossalen 2000 Jahre alten Bauten in Trier vor mir, die mächtigen Weinberge mit Burgen, die mittelalterlichen Weindörfer und -städtchen, die leuchtenden Augen meiner Mitfahrer und Mitfahrerinnen. Bisher haben die Gruppen immer harmoniert, wir haben uns entspannt, haben bei Weinproben gefeiert, die Moselspezialitäten genossen.

 

Ich freue mich auf die Moselradtouren mit Euch!