Romantisches Saarburg/Römisches Trier

Diese Tour duch wunderschöne, zum Teil unberührte Landschaften ist ein Erlebnis für Freunde der Natur, des Weines und der großen römischen Vergangenheit mit eindrucksvollen Relikten.

 

Freitag

Anreise nach Saarburg, wir beziehen ein kleines romantisches Hotel mitten in der malerischen Altstadt, Treffen im Hotel um 13 Uhr. Wir genießen das zauberhafte Städtchen, das eingebettet liegt in Weinbergen und Wäldern mit einer der schönsten und mächtigsten Höhenburgen des Westens, 964 erbaut von Graf Siegfried von Luxemburg auf einem Bergrücken. Mittags besteht die Möglichkeit einer Radtour an der Saar entlang ins rund 20 km entfernte Mettlach, dem Sitz von Villeroy&Boch und Besuch des sehenswerten Keramikmuseums.

samstag

Fahrradtour von Saarburg aus in Richtung Konz, wo die Saar in die Mosel fließt. Wir umfahren den alten Saararm durch naturbelassenes Gebiet, an Spitzenweinlagen vorbei, wo Günther Jauch auch ein Weingut besitzt. In Konz geht der Saarradweg in den Moselradweg über. In Oberbillig nehmen wir die Fähre nach Wasserbillig (Luxemburg) und fahren auf deutscher Seite zurück bis nach Igel, der Heimat der berühmten "Igeler Säule" (höchstes noch erhaltenes römisches Grabmal nördlich der Alpen), wo wir unser Hotel beziehen. Länge der Tour: rund 30 km.

sonntag

Nach dem Frühstück Start auf dem Moselradweg bis Trier (rund 16 km), wo wir dann Zeit genug haben, diese wundervolle Stadt zu besichtigen, bevor wir von dort aus den Heimweg antreten. Wer mit dem Auto nach Saarburg gekommen ist, kann dorthin schnell und einfach mit dem Zug zurück fahren.

 

 

eigene Anreise

Leistungen:

- geführte Radtouren mit Stadtbesichtigung Trier

- Betreuung rund um die Uhr

- 2 Übernachtungen mit Frühstück

 

Termin:

08.-10.09.2017 (Freitag bis Sonntag)

 

Preis:

pro Person 199 Euro im DZ, EZ-Zuschlag 39 Euro

 

Anmeldung: reinhard.schreiner@gmail.com