abenteuer hochwald: von reinsfeld hinab ins moseltal

Da, wo vor 120 Jahren Waggons von Hermeskeil nach Trier rollten, ist ab 2005 ein reizvoller Radweg entstanden. Durch eine Mischung von dichten Wäldern und Weinbergen geht es von den Höhen des Hunsrücks durchs Ruwertal hinab ins Moseltal. Die zweitägige Tour mit zwei Übernachtungen in Trier bietet am ersten Tag die Möglickeit, die antike Römerstadt in allen Fazetten zu erleben.

freitag

Eigene Anreise nach Trier zum Hotel, Treffpunkt dort gegen 13 Uhr. Besichtigung Triers und seiner Sehenswürdigkeiten, Motto: "Zweitausend Jahre, zweitausend Schritte", was heißt, dass Porta Nigra, Dom, Konstantin-Basilika, Kaiserthermen, Amphitheater zu Fuß in kurzer Zeit gut zu erreichen sind. Entspannung und Ruhe kommen dabei nicht zu kurz, wir erleben das Flair einer tollen Stadt.

samstag

Nach dem Frühstück starten wir von Trier mit einem Bus und unseren Fahrrädern zunächst an der Mosel entlang und dann bergauf in den wilden Hunsrück bis nach Reinsfeld bei Hermeskeil. Auf dem Ruwer-Hochwald-Radweg, der ehemaligen Eisebahnstrecke, geht es auf den Rädern (ohne Gepäck) zurück nach Trier auf einer idealen Radstrecke ohne jeglichen Autoverkehr von knapp 50 Kilometern. Es ist eine perfekte Verbindung von den Hunsrück-Höhen hinunter zum Moselradweg, da laufen die Räder fast von alleine. Wir fahren durch wilde Wälder und entlang der Ruwer an Weinbergen vorbei, die wegen der exzellenten Weine bekannt sind. Entlang der Wegstrecke gibt es jede Menge schöner Einkehrmöglichkeiten. Am frühen Abend erreichen wir unser Hotel.

sonntag

Nach einem ausgiebigen Frühstück treten wir, noch voller Eindrücke der letzten beiden Tage, die Heimreise an.

 

 

Termin:

 

Leistungen

- Stadtbesichtigung Trier

- zwei Übernachtungen mit Frühstück in einem guten Hotel

- Transfer mit Fahrrad-Bus von Trier nach Reinsfeld

- geführte Tour von Reinsfeld nach Trier

 

Preis: 190 Euro, EZ-Zuschlag 29 Euro

 

Die Größe der Gruppe ist auf acht Teilnehmer begrenzt. Zur Sicherung eines Platzes bitte möglichst frühzeitig den entsprechenden Beitrag überweisen an:

 

Dr. Reinhard Schreiner

Badische Beamtenbank

IBAN: DE50 6609 0800 0002 2797 11

BIC: GENODE61BBB